Verbraucher

Ist Tilmann Meuser Regisseur der Visionen des Cengiz Ehliz?

Ist Tilmann Meuser Regisseur der Visionen des Cengiz Ehliz?

Anlässlich des heutigen Geburtstages von Herrn Tilmann Meuser hielten wir es für angebracht einen Blick auf jenen Mann zu werfen, der den Visionär und Gründer des „wee“-Konzerns, Cengiz Ehliz zu seiner Kommunikation berät und ihn kürzlich sogar hat fliegen lassen. Ich würde Meuser heute gerne zu seinem Geburtstag und seiner Expertise auf dem Gebiet des Marketings und der Krisenkommunikation gratulieren, wären da nicht die vielen Lizenznehmer und Investoren von „wee“, die sich getäuscht fühlen…

Was treiben Richard Schaurich und die CSU mit dem fragwürdigen Cengiz Ehliz und wee?

Was treiben Richard Schaurich und die CSU mit dem fragwürdigen Cengiz Ehliz und wee?

Mit der Wirtschaft im regelmäßigen Austausch zu stehen, ist sowohl für die Politik als auch für Unternehmen wichtig. Allerdings lauern überall auch windige Geschäftsleute und bergen generell ein Gefahrenpotential für die Reputation von politischen Parteien und einzelnen Politikern. Immerhin ist jeder Politiker verpflichtet sein Handeln immer Verfassung und Rechtsstaat auszurichten. Uns umtreibt die Sorge, dass sich die bayrische CSU womöglich in einer solchen Gefahr verfangen hat.

Bye bye „wee“-Aktie (SWISS Fintec Invest AG)?

Bye bye „wee“-Aktie (SWISS Fintec Invest AG)?

Im „wee“-Universum des Präsidenten und Visionärs Cengiz Ehliz kommt mit „weeSports“ eine neue revolutionierenden Vision auf. Währenddessen wird die Aktie der Swiss Fintec Invest AG durch die Euronext Paris aufgrund von Verstößen gegen die Börsenregularien von der Börse ausgestoßen und mit finaler Wirkung zum 25.06.2019 vom Kurszettel genommen.

Sieben-Punkte-Papier der deutschen E-Commerce-Wirtschaft – bevh positioniert sich zum Auftakt des Europawahlkampfes

Sieben-Punkte-Papier der deutschen E-Commerce-Wirtschaft – bevh positioniert sich zum Auftakt des Europawahlkampfes

Zum Startschuss des Europawahlkampfes hat der bevh heute seine Forderungen an die politischen Parteien vorgelegt. In dem Papier sind in sieben Punkten die aus der Perspektive der deutschen E-Commerce-Wirtschaft wichtigsten politischen Forderungen mit Bezügen zu Europa und dem Europäischen Binnenmarkt zusammengefasst.